Motorradtouren in Mayo

Seit über 10 Jahren steht ein kleines Motorrad im Schuppen meines Hauses in Irland.

Wann immer es das Wetter zulässt – ich bin ein überzeugter Schönwetterfahrer – bin ich unterwegs damit. Ich mache Touren in der Umgebung, die meist einige Stunden, seltener auch mal den ganzen Tag dauern.

Alle hier vorgestellten Touren sind landschaftlich sehr schön und laden zum entspannten Fahren ein. Manche der Touren lassen sich gut kombinieren.

Die meisten Fotos sind von mir, alle anderen habe ich von wikipedia.org übernommen. Für jede Tour gibt es einen Link zu google maps sowie Angaben zu Entfernung und Dauer.

Die Hauptstraßen sind durchweg in einem relativ guten Zustand, den Nebenstraßen und besonders den „single-track roads“ merkt man an, dass in Irland in den letzten Jahren nicht viel in den Erhalt der Straßen gesteckt wurde. Das kann sich ja bald wieder bessern. Bis dahin vorsichtig fahren, auf große Schlaglöcher achten und immer mit „chippings“ (Splitt) auf den (Neben)Straßen achten.

Die Zeiten, als es in Irland auf den Straßen recht gemächlich und gelassen zuging, sind übrigens lange vorbei…

Tour 1: Westport – Leenane – Clifden  (evtl. mit Sky Road)

https://www.google.com/maps/d/edit?mid=zapltT09yv-0.kh13RhCYGeeM

Entfernung ohne Sky Road ca. 70 km, Fahrtzeit ca. 1 Std. 15 Min.
Entfernung mit Sky Road ca. 90 km, Fahrtzeit ca. 2 Std.

Die N59 zwischen Westport und Leenaun/Leenane gilt als eine der landschaftlich schönsten Straßen in Irland. Meiner Meinung nach übrigens nur in dieser Richtung, da eine der schönsten Attraktionen dieser Route darin besteht, dass man auf die Berge um Leenane zufährt und sie immer im Blick hat. Die Straße ist gut ausgebaut und stellt keine fahrerische Herausforderungen.

Für einen ersten Stop bietet sich Leenaun an. Der kleine Ort liegt am Ende von Killary Harbour, dem größten der drei Fjorde in Irland.

bike_killary

Wer will, kann ein paar Kilometer weiter auf der N59 in Kylemore Abbey halt machen. Aber das ist eher was für die großen Touristenströme. Interessanter finde ich persönlich den Connemara National Park in Letterfrack. Wer 1 oder 2 Stunden Zeit hat, dem empfehle ich einen der gut ausgeschilderten Spaziergänge durch das Hochmoor dort.

2013-08-22 14.00.18

2013-08-22 13.59.43

Ein paar Kilometer vor Clifden kann man rechts abbiegen auf die Sky Road, die in einem engen Bogen meist an der  Küste entlang direkt nach Clifden führt.

480px-Clifden_center
Quelle: wikipedia.org

Wer will, kann von Clifden aus auf der N59 weiter durch Connemara bis nach Galway fahren (ca. 80 km, ca. 1 Std. 30 Min.).

Tour 2: Westport -Aasleagh – Louisburgh – Westport

https://www.google.com/maps/d/edit?mid=zapltT09yv-0.k3370BwNFk9E

Entfernung ca. 80 km  Fahrtzeit ca. 1 Std. 30 Min.

Wie bei Tour 1 geht es von Westport auf der N59 in Richtung Leenaun. Etwa 5 km vor Leenaun rechts abbiegen auf die R335. Wer will kann am Ashleigh Falls Halt machen. An dem Wasserfall wurde eine der bekanntesten Szenen aus dem Film „The Field“ gedreht.

Die R335 führt ein ein paar Kilometer den Fjord entlang und biegt dann rechts ab Richtung Delphi und anschließend den Doo Lough entlang. Unbedingt irgendwo am See Pause machen.

doolough

Zum Doo Lough habe ich ein besonderes Verhältnis. Zum einen ist ist er wegen seiner landschaftlichen Schönheit einer meiner Lieblingsorte, zum anderen war ich der erste, der Anfang der 80er Jahre mit seinen Windsurfbrett auf den See ging. Das war ziemlich neu in Irland und führte dazu, dass fast alle Autos anhielten, um zu schauen, was der Verrückte da trieb. Das ist übrigens das Surfboard, über 30 Jahre später…

surfboard

Am Ende des Doo Lough, ein Stück den Berg hoch, befindet sich rechts ein kleines Denkmal zur Erinnerung an den Tod mehrerer Menschen im März 1849 während der großen Hungerkatastrophe in Irland.

640px-Doolough
Quelle: wikipedia.org Author: Felix O

Auf der R335  geht es weiter bis Louisburgh und dann der Clew Bay entlang zurück nach Westport.

Unterwegs nach Louisburgh kann man nach einigen Kilometern in Cregganbaun links in Richtung Silver Strand abbiegen und gelangt nach ein paar Kilometern an einen großen, wunderschönen Strand.

Etwa 8 km vor Westport beginnt in Murrisk der Anstieg zum Croagh Patrick, dem „heiligen“ Berg Irlands.

2015-04-21 12.01.55

Der Aufstieg ist eher was für die Mutigen. Der Weg ist in einem miserablen Zustand und es dauert je nach Fitness zwischen zwei und drei Stunden, bis der Gipfel erreicht ist. An einem schönen Tag ist die Aussicht auf Clew Bay und ihre zahllosen Inseln allerdings schon großartig. Trotzdem – ich empfehle den Aufstieg nicht, ich halte ihn inzwischen für zu gefährlich.

Eine interessante Variante dieser Tour führt von Westport aus auf der N59 bis nach Liscarney. Dort rechts abbiegen auf die L1824 Richtung Drummin bis zum Erriff River. Hier geht es dann eine veritable kleine Passstraße – den Sheeffry Pass –  hoch. Die Straße ist in keinem besonders guten Zustand.

pass

Die „single-track road“ führt am Tawnyard Lough vorbei zur R335 am südlichen Ende des Doo Lough. Kurz nach der „Passhöhe“ gibt es links einen Parkplatz, bei dem es sich wegen der Aussicht auf den See lohnt, kurz anzuhalten. Im weiteren Verlauf der Straße kann man sehr gut beobachten, was bei den Bemühungen Irlands, ganze Regionen aufzuforsten, in den 70er und 80er Jahren schief gegangen ist. Am Doo Lough rechts abbiegen nach Louisburgh.

Tour 3: Westport – Leenaun – Connemara Loop

https://www.google.com/maps/d/edit?mid=zapltT09yv-0.kF5W6mw-x8Vw

Entfernung ca. 60 km Fahrtzeit ca. 1 Std. 30 Min.

Auch die dritte Tour beginnt in Westport und führt über die N59 nach Leenaun. Allerdings geht es von da aus nur kurz weiter auf der N59 Richtung Clifden. Etwa 7 km hinter Leenaun biegt eine kleine – mit Connemara Loop ausgeschilderte – Straße rechts ab.

bike_mayo

Sie führt zunächst am Lough Fee und Lough Muck entlang.

2014-09-13 14.10.54

Nach ein paar Kilometern rechts abbiegen (der Ausschilderung „Scubadive West“ folgen) und unbedingt an diesem Strand (Glassilaun) eine Pause einlegen:

beach_loop

Zurück auf dem Connemara Loop geht es in einem großen Bogen über Tally Cross und Cloonlooaun nach Letterfrack zur N59. Verkehr gibt es hier praktisch keinen, also einfach genießen. In Letterfrack links ab zurück nach Westport oder rechts abbiegen und ein paar hundert Meter bis zum Connemara National Park fahren (vgl. Tour 1).

Tour 4: Westport – Newport – Achill Island – Westport

https://www.google.com/maps/d/edit?mid=zapltT09yv-0.kUxuP-H0uoqw

Entfernung ca. 150 km  Fahrtzeit ca. 3 Std.

Diese Tour führt von Westport aus über Newport nach Achill Island (übrigens die größte Insel Irlands). Streng genommen ist Achill Island keine Insel mehr, da sie schon lange über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. In seinem „Irischen Tagebuch“ hat Heinrich Böll, auch Achill Island beschrieben; kein Wunder – er hatte dort ein Cottage.

Von Westport aus geht es auf der N59 nach Newport und dann weiter über Mulranny und Achill Sound auf die Insel. Das Ziel ist Keem Beach ganz am westlichen Ende der Insel. Bei schönem Wetter hat der Strand durchaus karibisches Flair. Wer etwas Zeit hat und fit genug ist, kann den steilen Hang zum Achill Head hochlaufen (einen Weg gibt es allerdings nicht) und bis nach Amerika gucken.

keembeach

Auf der Rückfahrt kann man das Deserted Village am Fuße des Berges Slievemore besichtigen oder einen Abstecher nach Dugort machen.

Zurück über Newport nach Westport.

Tour 5: Westport – Newport – Wild Nephin – Newport – Westport

https://www.google.com/maps/d/edit?mid=zapltT09yv-0.k0r4gZf2i0ik

Entfernung ca. 100km  Fahrtzeit ca. 2 Std.

Auf der N59 von Westport nach Newport. Der Straße nach Achill Island folgen. Etwa 1 km hinter Newport  biegt rechts eine kleine Straße Richtung Furnace ab. Sie führt sehr schön am Lough Furnace und Lough Freeagh entlang und dann zur Wild Nephin Wilderness Area, ein naturbelassenes Gebiet, das zum größten Teil aus einem Hochmoor besteht.

wildnephin

Die Straße durch das Gebiet ist mit Vorsicht zu genießen – es gibt reichlich Schlaglöcher und Splitt. Langsam und vorausschauend fahren.

Nach ein paar Kilometern geht es auf einer „normalen“ Straße und ohne Verkehr über das Hochmoor bis zur N59. Dort rechts Richtung Ballina abbiegen. Nach einigen Kilometern erneut rechts abbiegen auf die R312 Richtung Castlebar und dann rechts auf die R317 nach Newport. Von dort zurück nach Westport.

 

Tour 6: Westport -Liscarney – Lough Mask – Lough Nafooey – Leenaun – Westport

https://www.google.com/maps/d/edit?mid=zapltT09yv-0.kU7gxVDVhjco

Entfernung: ca. 100km       Fahrtzeit: ca. 2 Std.

Von Westport auf die N59 Richtung Clifden/Leenaun. In Liscarney an der Kreuzung links abbiegen und am Post Office vorbei den Berg hoch fahren. Nach etwa 2-3 Kilometer rechts abbiegen und mehrere Kilometer der Straße folgen. Dann an einer Kreuzung mit einer schwierigen Linkskurve abbiegen Richtung Lough Mask und bis Toormakeady fahren. Leider ist die Straße in keinem besonders guten Zustand.

bog_bike

Die Route führt über ein sehr schönes und ziemlich verlassenes Hochmoor. Bevor es runter zum Lough Mask geht eine kleine Pause einlegen und die Aussicht auf den See bewundern.

nature_trail

In Toormakeady rechts abbiegen auf die R300. Wer Lust auf einen kleinen Spaziergang zu einem attraktiven Wasserfall hat, biegt sofort wieder rechts ab und fährt durch ein Tor bis zum Parkplatz. Bis zum Wasserfall läuft man etwa 15 Minuten.

t_waterfall

(nein, so fahre ich nicht Motorrad – ich war mit dem Auto da)

Zurück zur R300 und rechts abbiegen. Die Straße führt den Lough Mask entlang zum Lough Nafooey. Weiter auf der L1601 und L1301 bis zur R336. Rechts abbiegen nach Leenaun und von dort aus zurück nach Westport.

 

Tour 7: Westport – Leenaun – Maam Cross – Cong – Toormakeady – Westport

https://www.google.com/maps/d/edit?mid=zapltT09yv-0.kOvAs8TB_wDM

Entfernung ca. 175km  Fahrtzeit ca. 3 Std. 30 Min.

Auf der N59 nach Leenane fahren und noch ein paar Kilometer weiter Richtung Clifden. Kurz vor Kylemore Abbey links abbiegen auf die R344. Die Straße – landschaftlich wunderschön – führt am Lough Inagh vorbei bis zur N59. Dort links abbiegen in Richtung Maam Cross. Genießen Sie die Seeenlandschaft Connemaras.

Wer Lust auf etwas Hollywood-Kitsch hat, kann in Maam Cross anhalten und das (nachgebaute) Cottage aus dem Film „The Quiet Man“ („Der Sieger“) von 1952 mit John Wayne und Maureen O’Hara besichtigen. Viel zu sehen gibt es allerdings nicht …

In Maam Cross links abbiegen auf die R336 nach Maum und dort rechts abbiegen auf die R345 und der Straße bis nach Cong folgen. Cong ist ein recht schöner Ort und eignet sich für einen längeren Stop. Sehenswert sind die Ruinen der Abbey und der daran anschließende Park.

Von Cong geht es auf der R345 und der R300 zum Lough Mask. In Toormakeady lohnt sich ein kurzer Abstecher zum Wasserfall (siehe Tour 6). Der R300 bis zur R330 folgen und links abbiegen nach Westport.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − 10 =