Auf die Schnelle: Eine größere Speicherkarte für den Raspberry Pi

Auf einem meiner beiden Raspberry Pi laufen ownCloud und Seafile als „persönliche Wolke“. Bei der ersten Einrichtung habe ich  alles auf einer 8 GB SD Card installiert – ein bisschen knapp für immer mehr Daten. Eine größere SD Card musste her; die alte Karte sollte auf dem Mac einfach geklont werden.

SD Card klonen mit dd

SD Card einlegen, Terminal starten und folgende Befehle eingeben:

  1. diskutil list  
    (die SD Card ist disk1, falls keine weiteren 
    Speichermedien angeschlossen sind)
  2. sudo dd if=/dev/disk1 of=~/Desktop/rpi.dmg  
    (schreibt das Image "rpi.dmg" und legt es auf dem Schreibtisch ab).

    Das dauert eine Weile. Wenn das Image fertig geschrieben wurde, die SD Card auswerfen und die neue/größere SD Card einlegen. Meist ist die SD Card vorformatiert. Bevor die neue SD Card beschrieben werden kann, muss man sie im Festplattendienstprogramm deaktivieren (unmounten), nicht auswerfen!

  3. sudo dd if=~/Desktop/rpi.dmg of=/dev/disk1 
    (schreibt das Image auf die neue SD Card).

    Auch das dauert eine ganze Weile. Als Ergebnis hatte ich eine exakte Kopie der alten SD Card auf der neuen – allerdings war noch sehr viel ungenutzter Platz auf der neuen SD-Card (die ja größer ist als die alte).

Freien Speicherplatz für ownCloud-Daten nutzen

  1. Den freien Speicherplatz als primäre Partition mit ext4 formatieren und der Partition den Namen „daten“ geben.
  2. Die SD Card in den RPi einlegen und den RPi starten. Kein Problem – alles startet normal, das Klonen hat geklappt. Die neue Partition ist bereits nach /media/daten gemountet.
  3. Den Midnight Commander anwerfen (was würde ich ohne mc bloß machen …), ein Verzeichnis „/media/daten/owncloud-data“ erstellen und in „/var/www/owncloud/config/config.php“ bei ‚datadirectory‘ den Pfad zum Datenverzeichnis anpassen, also ‚/media/daten/owncloud-data‘.
  4. Die Datei config.php speichern und mit „sudo service apache2 restart“ den Webserver neu starten.

Das wars. Ich habe jetzt ein paar GB mehr Platz für Daten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 18 =